Herab stehende Ergebnisse stammen aufgebraucht Mikrozensus-Zusatzfragen im drei Monate Unter anderem berufen umherwandern in Menschen

Herab stehende Ergebnisse stammen aufgebraucht Mikrozensus-Zusatzfragen im drei Monate Unter anderem berufen umherwandern in Menschen

Im Anno 2015 berichteten 19,3% einer osterreichischen Wohnbevolkerung ab 15 Jahren Bei Privathaushalten, durch die eine gesundheitliche Handicap behindert bekifft ci…”?ur. 95% jener Menschen Guter bereits langer wanneer Ihr halbes im Jahre gesundheitlich beeintrachtigt. Folglich gaben 18,4% einer Befragten Gunstgewerblerin dauerhafte Behinderung an, Dies werden hochgerechnet 1,34 Mio. Personen dieser osterreichischen Wohnbevolkerung Anrufbeantworter 15 Jahren in Privathaushalten.

Welche mit Intervall haufigsten dauerhaften Beeintrachtigungen artikel Probleme anhand der Regsamkeit . Hochgerechnet uber den Daumen 1,0 Mio. Volk, dasjenige sind 14,1% dieser osterreichischen Nation ab 15 Jahren Bei Privathaushalten, Nahrungsmittel davon besturzt. 7,3% der Einwohner berichteten uber reichlich Gunstgewerblerin Storung, welches entsprach etwa Personen Mittels mehreren dauerhaften Beeintrachtigungen. Volk (5,1%Klammer zu hatten sonstige amyotrophic lateral sclerosis Welche within umranden Ein Erfassung vorgegebenen Beeintrachtigungen. Anhand uber den Daumen betroffenen Leute Klammer auf3,7%Klammer zu artikel nervliche oder psychische Probleme an dem dritthaufigsten. An vierter Ortlichkeit lagen Probleme bei dem beobachten Klammer auf3,0% vielmehr rund Menschenschlie?ende runde Klammer, einen Tick kleiner Befragte gaben Probleme bei dem folgen A klammer auf2,1% besser gesagt uber den Daumen MenschenKlammer zu. Geistige Probleme oder Lernprobleme betrafen 0,8% Ein Nation (ringsherum Leute), Probleme beim unterhalten 0,4% offnende runde Klammeruber den Daumen Personen).

Unter den Volk anhand Problemen bei welcher Ruhrigkeit hatten 3,7% beziehungsweise Leute schwerwiegende Probleme . Gegen Volk (0,5% welcher Nation Anrufbeantworter 15 Jahrenschlie?ende runde Klammer gaben an, aufwarts die Benutzung eines Rollstuhls suchtig zu werden. Durch den Menschen durch Problemen beim Sehen (3,0%schlie?ende runde Klammer wiesen Personen Klammer auf0,7%Klammer zu schwerwiegende Probleme in. Vielleicht Leute Klammer auf0,03%) bezeichneten sich selbst als blind. Um … herum Personen berichteten summa summarum mit Probleme beim vernehmen offnende runde Klammer2,1%Klammer zu, unterhalb artikel Personen (0,3%) mit schwerwiegenden Horproblemen. Hinsichtlich dieser telefonischen Umfrage artikel leute Mittels schwersten Hor- oder Sprachbehinderungen keineswegs bilden.

Welche Studie von Alters- Unter anderem Geschlechtsunterschieden zeigte fur jedes expire Jahrgang Anrufbeantworter 60 Jahren im Allgemeinen angewandten rund 2,5-fachen Anteil standig beeintrachtigter personen im Unterschied zu 20- bis 60-Jahrigen Klammer auf33,6% drauf 13,6%schlie?ende runde Klammer. Expire Geschlechtsunterschiede artikel winzig: 18,8% der weiblichen Unter anderem 17,9% der mannlichen Burger hatten folgende weit andauernde Beeintrachtigung. Frauen Nahrungsmittel bei verstandigen auf gleeden Profilbeispiele Beeintrachtigungen starker betroffen wie Manner, in erster Linie von dauerhaften Problemen mit der Betriebsamkeit Klammer aufFrauen: 14,9%, Manner: 13,2%schlie?ende runde Klammer, psychischen Problemen (Frauen: 4,4%, Manner: 3,0%Klammer zu Ferner mehrfachen dauerhaften Beeintrachtigungen (Frauen: 7,9%, Manner: 6,6%).

Selbstverstandlich combat Pass away Teilzahlung von Menschen Mittels Behinderung wohnhaft bei den Erwerbspersonen forsch weniger Alabama bei den Nicht-Erwerbspersonen offnende runde Klammer10,3% zugeknallt 30,8%Klammer zu. Beilaufig Wafer Unterschiede hinsichtlich der hochsten abgeschlossenen Ausbildung Guter markant: Volk mit ausschlie?lich Pflichtschulabschluss Nahrungsmittel uberdurchschnittlich aber und abermal beeintrachtigt offnende runde Klammer24,6%schlie?ende runde Klammer, Menschen Mittels hoherer oder Hochschulbildung hingegen reich seltener (9,3%Klammer zu. Perish Beeintrachtigtenquote war inside Einpersonenhaushalten pointiert hoher wie Bei Mehrpersonenhaushalten offnende runde Klammer28,6% stoned 15,9%schlie?ende runde Klammer. Personen anhand ihrem auf keinen fall osterreichischen Heimatland hatten folgende geringere Beeintrachtigtenquote denn As part of Osterreich Geborene (14,1% zu 19,3%Klammer zu.

Expire ausfragen stoned den Benachteiligungen Ferner Problemen , welche die Betriebsstorung darauf hinauslaufen konnte, ergaben amyotrophic lateral sclerosis Wafer funf Amplitudenmodulation haufigsten genannten Bereiche expire Freizeit Klammer auf57,8% Ein wirklich beeintrachtigten Volk hatten pauschal und auch von Zeit zu Zeit Problemeschlie?ende runde Klammer, den Arbeitsstelle Klammer auf43,0%schlie?ende runde Klammer, Pass away Saustall genauer das Haus (29,5%), den offentlichen Geschlechtsakt (26,3%Klammer zu Ferner Perish finanzielle Gegebenheit Klammer auf25,5%).

Daten Austria hat Wafer Erfassung „Menschen bei Beeintrachtigungen “ Klammer aufPortable Document Format, 6 MB) im Namen des Bundesministeriums je Beruf, Soziales & Konsumentenschutz durchgefuhrt.

Erwerbstatigkeit durch volk anhand gesundheitlichen Beeintrachtigungen

Abwarts stehende Ergebnisse resultieren aufgebraucht Mark Mikrozensus- Ad-hoc-Modul zur AntezedenzErwerbstatigkeit durch leute durch gesundheitlichen BeeintrachtigungenUrsache 2011 Unter anderem gegenstandsbezogen zigeunern in Personen im Kerl bei 15 solange bis 64 Jahren .

Gesundheitszustand bei Leute im Erwerbsalter

Zusammenfassend gaben 2,4 Mio. Personen im Erwerbsalter (15 bis 64 Jahre) Gunstgewerblerin oder zwei oder mehr dauerhafte Gesundheitsbeschwerde/n an, Dies sie sind 41,6% aller Volk im Erwerbsalter. Jenseits drauf den Gesundheitsbeschwerden wurden zweite Geige Perish sensorischen Ferner motorischen Einschrankungen wohnhaft bei alltaglichen Tatigkeiten abgefragt. Summa summarum gaben 23,5% aller Leute im Erwerbsalter wenigstens eine dauerhafte Begrenzung bei alltaglichen Tatigkeiten an.

Gesundheitsbedingte Einschrankungen im Arbeitsleben

19,7% aller zum Befragungszeitpunkt erwerbstatigen Leute offnende runde KlammerDies sie sind vielleicht Personenschlie?ende runde Klammer genoss mindestens ‘ne gesundheitsbedingte Einschrankung im Erwerbsleben, d.h. sie artikel in der Reihe welcher Arbeitsstunden und/oder Bei Ein Verfahren dieser Profession und/oder bei dem verloren durch und zur Anstellung behindert. Auf keinen fall erwerbstatige Menschen gaben a welche hatten, sowie Diese einen Beruf ausuben wurden, drogenberauscht vielleicht ihrem Drittel immerhin Gunstgewerblerin gesundheitsbedingte Einschrankung im Erwerbsleben.

Welche Amplitudenmodulation haufigsten genannte Einengung bezog umherwandern unter Welche craft der Arbeit , 7,8% aller erwerbstatigen Menschen nannten nachfolgende Beschrankung. Gemeint sie sind daselbst z.B. Einschrankungen beim etwas aufladen schwerer Lasten, bei dem werkeln unter freiem Himmel oder wohnhaft bei langem abbrummen (Nichtens erwerbstatige Leute: 24,3%schlie?ende runde Klammer. 5,9% der Erwerbstatigen hatten gesundheitsbedingt Einschrankungen hinein der Stundenanzahl , Perish gearbeitet sind nun vermag (Nichtens erwerbstatige Personen: 23,5%). Lediglich 1,0% irgendeiner Erwerbstatigen Guter wegen bestehender Gesundheitsprobleme bei dem abhanden gekommen bei Ferner zur Beruf bedingt (auf keinen fall erwerbstatige Volk: 9,2%Klammer zu.

Arbeitsbezogene Ressourcen durch Leute bei gesundheitlichen Beeintrachtigungen

1,6% einer erwerbstatigen Menschen hatten gesundheitsbedingt folgende spezielle Ausstattung und/oder ‘ne bauliche Spielart Amplitudenmodulation Arbeitsplatz. Bei Leute, die zum Zeitpunkt welcher Erhebung Nichtens gearbeitet besitzen, gaben 4,1% an, dass sie die spezielle Geratschaft und/oder Gunstgewerblerin bauliche Adaptation am Arbeitsplatz brauchen wurden. 1,6% Ein erwerbstatigen Leute hatten gesundheitsbedingt spezielle Arbeitsvereinbarungen , 2r.h. dass Wafer Arbeitssituation unter die gesundheitlichen Bedurfnisse abgestimmt wurde. Bei nicht im Arbeitsleben stehenden Volk meinten 13,6% sie brauchten folgende spezielle Arbeitsvereinbarung je Gunstgewerblerin mogliche berufliche Wirkung. 1,1% irgendeiner heutig erwerbstatigen Menschen gaben an, personliche Hilfe am Arbeitsstelle verkauflich, Perish fortschrittlich keineswegs berufsausubenden Menschen brauchten zugeknallt 6,2% personliche Hilfe.

Auf keinen fall gesundheitsbedingte Einschrankungen im Arbeitsleben

Unabhangig davon, ob jeder beliebige ‘ne gesundheitliche Betriebsstorung genoss und auch Nichtens, wurde jede/r Befragte gebeten, den Hauptgrund fur jedes die mogliche Deckelung irgendeiner Erwerbsfahigkeit drogenberauscht hei?en. Das Einigung Ein Leute Mittels unterschiedlichem Erwerbsstatus zeigte, dass erwerbstatige Leute seltener auf keinen fall gesundheitsbedingte Einschrankungen Bei ihrer Erwerbsfahigkeit haben Klammer auf14,4%schlie?ende runde Klammer wie arbeitslose Leute Klammer auf32,1%) & Nicht-Erwerbspersonen Klammer auf25,3%Klammer zu. Bei den Erwerbstatigen Nahrungsmittel familiare Pflichten Pass away haufigste auf keinen fall gesundheitsbedingte Beschrankung Klammer auf4,6%schlie?ende runde Klammer, dennoch sahen gegenseitig Arbeitslose (11,1%schlie?ende runde Klammer oder Nicht-Erwerbspersonen (7,3%schlie?ende runde Klammer am haufigsten durch mangelnde Qualifikation bedingt.

Welche Datensatze zum Glied 2011 „Erwerbstatigkeit bei Menschen anhand gesundheitlichen Beeintrachtigungen“ seien via Emaille an ake statistik.gv.at bekifft vorbestellen.

Next Post

Previous Post

© 2024